Kirchheim steigt auf!
01.07. – 21.07.2018

STADTRADELN 2018 – Kirchheim steigt auf!

Erster Bürgermeister Maximilian Böltl

Für das Klima. Für uns.

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

Kirchheim steigt auch dieses Jahr wieder auf! Auf‘s Radl.

Im vorigen Jahr feierte Kirchheim „200 Jahre Fahrrad“ und erzielte mit seinen 514 Teilnehmern einen respektablen Platz im Mittelfeld der vergleichbar großen Gemeinden in Bayern. An 21 Tagen radelten die Teilnehmer nicht nur quasi einmal um den Äquator, sondern sparten dabei auch noch 6 Tonnen CO2 ein.

Dieses Ergebnis wollen wir nun gemeinsam toppen und am Ende natürlich unsere besten Teilnehmer auch mit einem kleinen Preis belohnen. Melden Sie sich jetzt für das diesjährige STADTRADELN an und radeln Sie Kirchheim auf den ersten Platz! Für das Klima. Für uns. Wir freuen uns auf Sie und wünschen allen eine gute Fahrt!

Wussten Sie eigentlich schon, dass die Gemeinde Kirchheim als Teil des Netzwerkes der Arbeitsgemeinschaft fahradfreundliche Kommunen in Bayern e.V. (AGFK Bayern) den lokalen Radverkehr gezielt unterstützt und sich somit für ein nachhaltiges Mobilitätskonzept einsetzt?

Herzliche Grüße

Ihr Maximilan Böltl
Erster Bürgermeister

Die wichtigsten Infos auf einen Blick

  • Worum geht’s?

    Treten Sie 21 Tage für Klimaschutz, Radverkehrsförderung und lebenswerte Kommunen in die Pedale! Sammeln Sie Kilometer für Ihr Team und Ihre Kommune! Egal ob beruflich oder privat – Hauptsache C02-frei unterwegs! Mitmachen lohnt sich, nicht nur fürs Klima, attraktive Preise winken.

  • Wie kann ich mitmachen?

    Registrieren Sie sich hier für die Gemeinde Kirchheim:
    www.stadtradeln.de/kirchheim

    Sie finden dort auch weitere Infos zum Online-Radlkalender sowie Ergebnisse und vieles mehr.

  • Wer kann teilnehmen?

    Alle Bürgerinnen und Bürger Kirchheims sowie alle Personen, die in unserer Gemeinde arbeiten, einem Verein angehören oder eine Schule besuchen.

  • Wann wird geradelt?

    Kirchheim radelt vom 01.07.2018 bis zum 21.07.2018. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Kirchheim sind herzlich zum Auftakt des STADTRADELNS eingeladen.

    Termin: Sonntag, 01.07.2018, 11 Uhr
    Treffpunkt/Abfahrt: Rathaus Kirchheim

Unterstützung von Bike and Tools

Downloads

Spielregeln

 Download (PDF, 2 MB)

km-Erfassungsbogen, Woche 1

 Download (PDF, 154 KB)

km-Erfassungsbogen, Woche 2

 Download (PDF, 150 KB)

km-Erfassungsbogen, Woche 3

 Download (PDF, 163 KB)

Anmeldebogen für TeamkapitänInnen

 Download (PDF, 113 KB)

Faltflyer

 Download (PDF, 1 MB)

Plakat

 Download (PDF, 870 KB)

Der aktuelle Stand



STADTRADELN ist eine Kampagne des Klima-Bündnis

Der Wettbewerb für Radförderung, Klimaschutz und Lebensqualität

Kirchheim steigt auf!
01.07. – 21.07.2018

Das STADTRADELN

Logo STADTRADELN

Der internationale Wettbewerb STADTRADELN des Klima-Bündnis lädt alle Mitglieder der Kommunalparlamente ein, als Vorbild für den Klimaschutz in die Pedale zu treten und sich für eine verstärkte Radverkehrsförderung einzusetzen. Im Team mit BürgerInnen sollen sie möglichst viele Fahrradkilometer für ihre Kommune sammeln.

Die Kampagne will BürgerInnen für das Radfahren im Alltag sensibilisieren sowie die Themen Fahrradnutzung und Radverkehrsplanung stärker in die kommunalen Parlamente einbringen. Seit 2017 können auch Städte, Gemeinden und Landkreise außerhalb Deutschlands die Kampagne an 21 zusammenhängenden Tagen zwischen Mai und September durchführen. Es gibt Auszeichnungen und hochwertige Preise zu gewinnen – vor allem aber eine lebenswerte Umwelt mit weniger Verkehrsbelastungen, weniger Abgasen und weniger Lärm.

Das Klima-Bündnis

Logo des Klima-Bündnis

Seit mehr als 25 Jahren setzen sich die Mitgliedskommunen des Klima-Bündnis mit ihren indigenen Partnern der Regenwälder für das Weltklima ein. Mit über 1.700 Mitgliedern aus 26 europäischen Ländern ist das Klima-Bündnis das weltweit größte Städtenetzwerk, das sich dem Klimaschutz widmet, und das einzige, das konkrete Ziele setzt: Jede Klima-Bündnis-Kommune hat sich verpflichtet, ihre Treibhausgasemissionen alle fünf Jahre um zehn Prozent zu reduzieren.

Da sich unser Lebensstil direkt auf besonders bedrohte Völker und Orte dieser Erde auswirkt, verbindet das Klima-Bündnis lokales Handeln mit globaler Verantwortung.

Die AGFK

AGFK Logo

Die „Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundliche Kommunen in Bayern e.V. (AGFK Bayern)“ ist ein Netzwerk bayerischer Kommunen, dass 2012 von 38 Gründungsmitgliedern und maßgeblicher Unterstützung der Bayerischen Landesregierung ins Leben gerufen wurde. Leitidee des Vereins war und ist der Netzwerkgedanke und regelmäßige Erfahrungsaustausch. Erfahrungen lokaler Projektarbeiten werden allen Mitgliedern zugänglich gemacht und ermöglichen Synergieeffekte, die alleine nur schwerlich erreichbar und umsetzbar wären.

Politik und Verwaltung erhalten mit der koordinativen Geschäftsstelle der AGFK Bayern einen zentralen Ansprechpartner. Mittlerweile gehören bayernweit über 60 Landkreise, Städte und Gemeinden dem Netzwerk an. Und es werden immer mehr.