Leben mit Handicap

Das Leben mit einer Behinderung stellt oftmals spezielle Anforderungen an das Leben.
In Kirchheim betrifft dies etwa 1.200 Personen – rund 10 % der Gesamtbevölkerung.
Für die Belange von Menschen mit Handicap setzen wir uns ein.

Bitte kontaktieren Sie uns jederzeit mit Ihrem Anliegen!

Aktuelle Informationen aus der Gemeinde

1992 riefen die Vereinten Nationen den internationalen Tag der Menschen mit Behinderung aus. Dieser wird seitdem jedes Jahr am 3. Dezember begangen. Er soll das Bewusstsein
für die Belange von Menschen mit Beeinträchtigungen stärken und Gesellschaften dafür sensibilisieren. Unser Grundgesetz sieht vor, dass „niemand […] wegen seiner Behinderung benachteiligt werden“ darf. Die UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderung aus dem Jahre 2008 schafft dazu ein umfangreiches verbindliches Regelwerk.
Die Beeinträchtigung ist dabei nur ein Teil des Problems. Die größeren Barrieren entstehen im Umgang der Gesellschaft mit Menschen, die eingeschränkte oder andere Fähigkeiten haben. Kirchheim möchte an dieser Stelle erneut zur Gründung eines Behindertenbeirats im kommenden Jahr einladen. Pandemiebedingt musste die geplante Auftaktveranstaltung
2020 leider ausfallen. Damit wir die Auftaktveranstaltung im ersten Halbjahr 2022 im Vorfeld gut planen können, brauchen wir Ihre Unterstützung. Wir wollen erfahren und mit Ihnen
klären, welche Unterstützung Sie zur Teilhabe an dieser Veranstaltung benötigen. Wir möchten alle Menschen mit Behinderung, deren Angehörige und Helfer, die in Kirchheim leben
dazu ermuntern, sich bei unseren Vorplanungen zu beteiligen. Bei Rückfragen oder bei Interesse wenden Sie sich bitte an:

handicap@kirchheim-heimstetten.de
oder telefonisch an:
Dagmar Morgenroth, Seniorenbeauftragte – 089 90909-5110
Raphael Tränkle, Leitung Bildung, Soziales & Generationen – 089 90909-5000
Wir freuen uns auf zahlreiche Interessierte und Unterstützer!

Beratungsstellen im Überblick

Behindertenbeirat des Landkreis München
Frankenthalerstr. 5-9
81541 München
http://www.landkreis-muenchen.de
behindertenbeirat@lra-m.bayern.de

Kontaktdaten der EUTB:
EUTB: Ergänzende unabhängige Teilhabe Beratung

Winzererstraße 9
80797 München
Tel.: (089) 126 101
Bürgerbüro
Tel.: (089) 12 611 660
Mo. bis Fr. von 8:00 Uhr bis 17.00 Uhr
per Fax: (089) 12 611 470

Zur Website

Servicestelle der Sozialverwaltung
(Erste Anlaufstelle für Fragen
zu den Sozialen Hilfen)
servicestelle@bezirk-oberbayern.de
Tel: 089 2198-21010,-21011 und -21012
Fax: 089 2198-05 21010 und 21011

Behindertenbeauftragte und Behindertenhilfefachberatung
Frau Karl Telefon: 089 / 6221-2545
Fax: 089 / 6221 44-2545
Behindertenbeauftragte@lra-m.bayern.de

Eigenwohnraum an die Bedürfnisse schwer behinderter Menschen anpassen
Beratung: Frau Pöttinger
Telefon: 089 / 6221-2490
Fax: 089 / 6221 44-2490
PoettingerA@lra-m.bayern.de

Technik:
Frau Rottmair
Telefon: 089 / 6221-2505
Fax: 089 / 6221 44-2505
RottmairH@lra-m.bayern.de

Barlachstraße 26-28
80804 München
Telefon: 089 8393-4000
info@pfennigparade.de

St.-Quirin-Str. 13a
81549 München
Telefon: 089 69347 – 0
Fax: 089 69347 – 160
info@lebenshilfe-muenchen.de

Grillparzer Straße 16 / 81675 München
Telefon: 089 / 890832-0
kv-muenchen@vdk.de

Andrea Schwarz
Telefon: 089 21890618
GespraechskreisMuetterbehinderterKinder@web.de

Westendstr. 93
80339 München
Telefon: 089 230 226 410
info@vba-muenchen.de
www.vba-muenchen.de

Lohengrinstr. 11
81925 München
Telefon: 089 / 99 26 98 – 0
Fax: 089 / 99 26 98 – 11
office@gmu.de

Offene Hilfen für Menschen mit Behinderung

Balanstr. 55
81541 München
Tel. 089 – 67 20 87 – 197
Mail: betreuungsverein@awo-kvmucl.de

AWO München ConceptLiving GmbH
Gravelottestraße 6
81667 München
Telefon: 089 45832-150
Fax: 089 45832-4908

Landshuter Allee 40
80637 München
Telefon (089)12 69 91 127

Ysenburgstraße 7 80634 München
T (089) 54 80 65 75
M (0170) 77 33 129
F (089) 54 80 65 79
info@kinderneurologiehilfe-muenchen.de

Hilfe bei Epilepsie und erlittener Hirnschädigungen in München
Epilepsie-Beratung
Ysenburgstraße 7 80634 München
Telefon: 089 54 80 65 75
Fax: 089 54 80 65 79
epilepsieberatung@diakonie-muc-obb.de

Kompetenzzentrum Barrierefreies Wohnen
Stadtteilarbeit e.V.
Konrad-Zuse-Platz 11 / 1. Stock
81829 München
Telefon: 089 35 70 43-0
Fax: 089 35 70 43-29

Beratung und Behandlung nach Schlaganfall und Schädel-Hirn-Verletzung e.V.
Ambulante Intensivförderung – Sozialpädagogische Beratung Corneliusstr. 26 (Rgb.)
80469 München
Telefon: 089 2022211 Fax: 089 2022650
info@mutabor.org www.mutabor.org

Pfennigparade MZEB GmbH
Rümannstr. 9
80804 München,
Tel. 089 / 8393-7920,
MZEB_Medizinzentrum@pfennigparade.de ,
pfennigparade.de

Weitere Beratungsangebote

Zentrum Bayern Familie und Soziales

(Hauptsitz)
Kreuz 25, 95445 Bayreuth
(Fachbereiche I, III, IV, V, VI, VII)
Hegelstr. 2, 95447 Bayreuth
Zentrum Bayern Familie und Soziales
95440 Bayreuth
Telefon
0921 605-03 (§ 5 Telemediengesetz, Hauptsitz des ZBFS in Bayreuth)
Telefax
0921 605-3903
E-Mail
poststelle@zbfs.bayern.de

CAB Caritas Augsburg Betriebsträger gGmbH

Ressort Behindertenhilfe
Hanreiweg 9
86153 Augsburg
Deutschland
Tel.: +49 (0) 821 5606 0
http://www.cab-b.de
E-Mail: info@cab-b.de

Sozialpsychiatrische Dienste Bogenhausen / Region Nord-Ost
Denninger Str. 225
81927 München
Tel. 089 / 932003, Fax 089 / 99301135
spdi-bogenhausen@diakonie-muc-obb.de

Wir sind die Interessenvertretung der Gehörlosen in München und Umland.
Der Gehörlosenverband München und Umland e.V. (GMU) vertritt die Interessen aller Gehörlosen und Gehörlosen-Organisationen in München und Umgebung.
Mit unserer Begegnungsstätte und unserer Infrastruktur fördern wir die Integration von Gehörlosen in der Gesellschaft sowie die Pflege und Weiterentwicklung der Gehörlosenkultur.
Eines der zahlreichen Angebote ist die Vermittlung von Gebärden-Dolmetschern.

Gehörlosenverband München und Umland e.V.
Lohengrinstr. 11

81925 München

Öffungszeiten der Geschäftsstelle:
Montag bis Freitag 10 – 12 Uhr
und nach Vereinbarung

Telefon: 089 / 99 26 98 – 0
Fax: 089 / 99 26 98 – 11
E-Mail: office [ät] gmu.de

Zur Website der GMU

Wheelmap.org – online rollstuhlgerechte Orte finden

Wheelmap ist eine Karte zum Suchen und Finden rollstuhlgerechter Orte. Wie bei Wikipedia kann jeder mitmachen und öffentlich zugängliche Orte entsprechend ihrer Rollstuhlgerechtigkeit markieren – weltweit. Markiert wird nach dem einfachen Ampelsystem:

marker_blog_green-small = Voll rollstuhlgerecht            marker_blog_grey-small = Teilweise rollstuhlgerecht

marker_blog_orange-small = Nicht rollstuhlgerecht          marker_blog_red-small = Bisher unmarkierte Ort sind grau gekennzeichnet und können von jedem schnell und einfach markiert werden.

Die gemeinsam gesammelten Informationen sind frei zugänglich, einfach zu verstehen und können jederzeit geteilt werden.

Neben der Markierung der Rollstuhlgerechtigkeit können auch Fotos zu einem Ort hochgeladen werden oder besondere Hinweise in Kommentarform verfasst werden. So ergibt sich ein noch umfassenderes Bild der Rollstuhlgerechtigkeit des Ortes und Nutzer können besser abwegen, ob der Ort für sie zugänglich ist.

Wheelmap.org gibt es als Anwendung im Netz oder als App für iPhone und Android.

Zur Website von Wheelmap

wheelmap-org-logo