Aktuelle Baumaßnahmen für Kirchheim 2030

Kirchheim 2030 – ein Projekt für die Zukunft – das erfordert Bauarbeiten in besonderem Ausmaße. Die Gemeinde Kirchheim investiert damit in den Ausbau von Grünflächen, öffentlichen Gebäuden am künftigen Ortspark, Bauwerken für Bildung und Betreuung sowie die Verbesserung der Verkehrsinfrastruktur.

Um alle Bürgerinnen und Bürger stets auf dem Laufenden zu halten, wann welche Baumaßnahme beginnt, sind auf dieser Seite alle Informationen, aktuellen Projekte und Bauabschnitte aufgelistet und dargestellt.

Aktuelle Maßnahmen in der Listen-Ansicht:

Aufgrund von Sparten- und anschließenden Straßenausbauarbeiten in der Ludwigstraße ist der Weg bis voraussichtlich Herbst 2021 nicht durchgängig begehbar.

Erschließung zum Heimstettener Moosweg. Einrichtung einer weiteren Baustellenaus- und zufahrt, um den Baustellenverkehr so gut wie möglich von den Wohngebieten fern zu halten.

Im Zuge der Erstellung einer Baustellenzufahrt und des Verbaus für die Tiefgarage kann es im Bereich des Abfahrtsastes von der Staatsstraße bis Anfang Oktober zu Behinderungen
kommen.

Der barrierefreie Ausbau beginnt. Geplant sind die Arbeiten von März 2021 bis Frühjahr 2022. Mit der Baumaßnahme gehen leider Einschränkungen einher.

Hier entsteht ein Wohnquartier für Kirchheim 2030. Baubeginn ist in 2021

Die Hinterfüllung der Arbeitsräume der Böschung im Bereich Turnhallengebäude ist bis 22.10.2021 geplant. Der Bauzaun wird bis Ende Oktober 2021 auf die Grundstücksgrenze
zurückgestellt.

Kiesentnahme für Tragschichten ist abgeschlossen. Verfüllung Kiesgrube läuft. Substrate werden gemischt.

Archäologische Voruntersuchungen sind abgeschlossen. Die vorbereitenden Erdarbeiten für den Parkseebau beginnen demnächst.

Archäologische Erdarbeiten laufen.