Sie sind hier: Bürgerservice > Umweltamt > Schallimmission > 
17.9.2014 : 3:28
Termine:
Sa., 11.10.2014, 09:00 Sonstiges
Kirchheimer Sparbasar
[mehr]
Sa., 25.10.2014, 20:00 Kultur
ReBeatles Show
[mehr]
Sa., 8.11.2014, 19:00 Veranstaltungen
3. Benefizvernissage regionaler Künstler unter dem Titel "Farbige Welt -Farbwelten"
[mehr]
Sa., 29.11.2014, 20:00 Kultur
MonacoBagage - Alles außer gewöhnlich
[mehr]
So., 14.12.2014, 19:00 Kultur
Adventskonzert mit dem Chor
[mehr]
Übersicht ->

Lärmminderungsplan nach § 47 a BImSchG


Gemäß dieser Vorschrift:"haben die Gemeinden in Gebieten, in den schädliche Umwelteinwirkungen durch Geräusche hervorgerufen werden oder zu erwarten sind, die einwirkenden Geräuschquellen zu erfassen und ihre Auswirkungen auf die Umwelt festzustellen.

(2) Die Gemeinde hat für Wohngebiete und andere schutzwürdige Gebiete Lärmminderungspläne aufzustellen, wenn in den Gebieten nicht nur vorübergehend schädliche Umwelteinwirkungen durch Geräusche hervorgerufen werden oder zu erwarten sind und die Beseitigung der Verminderung der schädlichen Umwelteinwirkungen ein abgestimmtes Vorgehen gegen verschiedene Lärmquellen erfordert. Bei der Aufstellung sind die Erfordernisse der Raumordnung und Landschaftsplanung zu beachten.

(3) Lärmminderungspläne sollen Angaben über

1. die festgestellten und die zu erwartenden Lärmbelastungen,

2. die Quellen der Lärmbelastungen und

3. die vorgesehenen Maßnahmen zur Lärmminderung oder zur Verhinderung des weiteren Anstieges der Lärmbelastung."

Aufgrund eines Antrages aus der Bürgerversammlung hat der Gemeinderat im Frühjahr 2001 beschlossen einen Lärmminderungsplan für das gesamte Gemeindegebiet aufzustellen.

Dazu wurde jetzt der erste Teil - ein sogenannter Schallimmissionsplan - durch das  Ingeneurbüro Steger & Piening GmbH, Frauendorfer Straße 87, 81247 München fertiggestellt.

Es stehen folgende Planergebnisse zur Verfügung:

Der dazugehörige Erläuterungsbericht ist im Umweltamt der Gemeinde einzusehen.